Suche

365-wenn.de

Nicht alltägliche Gedanken – für alle 365 Tage des Jahres: Kein Tag ist so alltäglich, als dass er nicht voller faszinierender neuer Möglichkeiten wäre.

Verfasser

spitzfinder

Staatlich unsubventionierter Propaganda-Illusionist und Lohnschreiber. Je nach Sujet sind seine diversen Alter Egos in diversen Erscheinungsformen anzutreffen. In jahrzehntelanger schmerzlicher Berufserfahrung hat der Autor die Untiefen unseres kapitalistisch verformten Gesellschaftssystems nachhaltig ausgelotet. Spitzfinder hat schon diversen Musen gehuldigt und präferiert meist das Schreiben, weil es bis heute mit einem Minimum an Produktionsmitteln, bei einem Maximum an Mobilität, zu realisieren ist. Er nimmt daher auch den eher unterdurchschnittlichen Deckungsbeitrag seiner freischwebenden beruflichen Existenz billigend in Kauf. Der Autor lebt und arbeitet bevorzugt autonom, anonym und ambulant, und ist derzeit ohne festen Vorsatz unterwegs. Seine ausgeprägte Dissoziation bringt er u.a. dadurch zum Ausdruck, dass er über sich nur in der 3. Person spricht. Wörter zu Buch-Schwarten!

XCVII. Tag

"Wenn uns das Angesicht der Wahrheit nicht gefällt, wird es nicht schöner, indem wir daran herumoperieren." In Zeiten von "alternativen Fakten" und "Fake-News" ist das eine Erkenntnis, die uns unerbittlich einholt. Denn Realitätsverweigerung und Schönheitswahn tragen beide das entstellte Antlitz... weiterlesen →

Erster Tag

...es gibt dieses winzige Wörtchen „Wenn“, das unser ganzes Leben und Erleben umkrempeln kann, wenn, ja wenn wir ihm nur die Chance dazu geben!

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑